Aschau: Glücklich beim Kinder-Gala-Ball der Narrengilde Kraiburg

Die Botschaftder Kinder-Showgarde: „Wir wollen Menschen glücklich machen“. Bachmaier

„Schlag auf Schlag“ ging es beim traditionellen Kinder-Gala-Ball, den die Narrengilde Kraiburg in der Gemeindehalle Aschau veranstaltete. Zu diesem abwechslungsreichen Nachmittag waren insbesondere die Angehörigen des Nachwuchsbereichs gekommen, um ihre Kinder, Enkel oder Geschwister zu bestaunen.

Kraiburg/Aschau – „Schlag auf Schlag“ ging es beim traditionellen Kinder-Gala-Ball, den die Narrengilde Kraiburg in der Gemeindehalle Aschau veranstaltete. Zu diesem abwechslungsreichen Nachmittag waren insbesondere die Angehörigen des Nachwuchsbereichs gekommen, um ihre Kinder, Enkel oder Geschwister bei den gelungenen Darbietungen zu bestaunen.

Ein buntes Bild gab bereits der Einmarsch des gesamten Jugendbereichs mit rund 60 jungen Tänzerinnen und Tänzern, stolz präsentiert von den Hofmarschällen Christian und Stefan Hausperger, die durch das abwechslungsreiche Programm führten. Auch die großen Garden zeigten sich schon eingangs auf der Bühne: insgesamt 98 Tänzerinne und Tänzer.

+++

Tipp der Redaktion: Kennen Sie schon unseren kostenlosen Feierabend-Newsletter? Die Top-Themen der Region um 17 Uhr per E-Mail – sauber ausrecherchiert und aufgeschrieben von Ihrer OVB-Redaktion. Jetzt Newsletter ausprobieren!

+++

Die „Bambinis“ – die fünf bis siebenjährigen Ausnahmetalente – entführten das Publikum nach Afrika. Die Marschgarden warteten mit exakten flotten Paraden auf. Die Kinder-Show knüpfte an das Thema der Eisköniginan: „Wir wollen Menschen glücklich machen“.

Stolz kündigte Hausperger die Teenies an, die mit ihrem bravourösen Gardetanz den ersten Platz belegten und somit die Führung in der zweiten Bundesliga übernahmen. Für das nächste bevorstehende Ranglistenturnier wünschte er der jungen Truppe wieder viel Erfolg. Bei ihrem galaktischen Auftritt „Teenspace 2020“ ging es hoch hinaus.

Daniela Mittermaier seit 20 Jahren aktiv

Mit viel Applaus wurde auch der Tanz des Prinzenpaares Teresa I. und Andreas IV. belohnt. Für fünf- und zehnjährigen Gardetanz gab es das Narrengilde-Handtuch und eine besondere Ehrung mit einer Foto-Kollage erhielt Daniela Mittermaier, die seit 20 Jahren als Tänzerin und Trainerin aktiv ist. Viele fleißige Helfer wurden mit Narrengilde-Tassen belohnt und die Vorstandschaft wie alle Akteure bekamen ihren Faschingsorden vom Prinzenpaar. Den Schlussakzent setzte die große Show „Smartopia – Fortschritt oder letzter Schritt?“ bac

Marsch-und Show-Kindergarde erfreuten mit einem Gemeinschaftstanz.

Kommentare