Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Karin Drechsel spielt seit 40 Jahren

Abteilung Tischtennis des VfL Waldkraiburg startet motiviert in neue Saison

Für ihre langjährige Mitgliedschaft erhielt Karin Drechsel (links) eine Ehrenurkunde von Vorsitzendem der Abteilung Tischtennis Jürgen Klein.
+
Für ihre langjährige Mitgliedschaft erhielt Karin Drechsel (links) eine Ehrenurkunde von Vorsitzendem der Abteilung Tischtennis Jürgen Klein.
  • Erika Fischer
    VonErika Fischer
    schließen

Die Abteilung Tischtennis des VfL Waldkraiburg hofft auf eine normale Saison. Darüber informierte der Vorsitzende der Sparte bei der Jahresversammlung. Neben den Berichten wurden Ehrungen durchgeführt.

Waldkraiburg – „Ich bin froh, dass es sportlich wieder aufwärtsgeht“, sagte Vorsitzender Jürgen Klein bei der Jahresversammlung der Sparte Tischtennis des VfL Waldkraiburg. Mit der Lockerung der Hygienevorschriften im April freue er sich „über so simple Sachen, wie dass wir nach dem Sport wieder duschen dürfen“.

Die Spieler hoffen auf eine normale Saison, beginnend mit der Stadtmeisterschaft im Mai. In der Spielersitzung Anfang Juni soll ein Termin für das Sommerfest festgelegt werden. Hierfür werde noch ein Ort gesucht, etwa die Ebinger Alm. „Jeder Spieler wird dafür einen Gutschein über 30 Euro erhalten und jedes Kind für 20 Euro“, sagte der Vorsitzende. Denn ein Vorteil von Corona: „Wir stehen finanziell gut da, denn es war ja vieles abgesagt worden.“

Das Spielerkontingent sei konstant geblieben und vier Herrenmannschaften starten in die neue Saison.

Weitere Artikel und Nachrichten aus der Region Waldkraiburg finden Sie hier.

Jugendleiter Markus Morawietz konnte ebenfalls viel Positives berichten. In der Halle seien zu Trainingszeiten alle sieben Platten belegt. Die Kinder – unter ihnen viele neue Gesichter – machen sogar schon untereinander Spiele aus. Auch in den Osterferien könne gespielt werden: Die Halle sei offen. Er appellierte an die Eltern, sich in einer WhatsApp-Gruppe als Trainer abzusprechen.

Da coronabedingt keine Hallenmieten und Reisekosten angefallen waren, verzeichnete Herbert Schopf in seinem Kassenbericht einen Gewinn. In der Diskussion kam der Vorschlag, in den Sommerferien eine Vereinsmeisterschaft durchzuführen.

Dass die Mitglieder der Sparte über Jahrzehnte die Treue halten, bewiesen die Urkunden für Dr. Herbert Schwarz, der seit 30 Jahren aktiver Spieler ist, und für Karin Drechsel, die auf 40 Jahre zurückblicken kann. JF

Mehr zum Thema