Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Handballer starten in die neue Saison

Abteilung des VfL Waldkraiburg wählt ihren Vorstand neu

Sie unterstützen künftig den Vorstand: (von links) Stellvertretender Abteilungsleiter Michael Mittermaier und die beiden Jugendleiter Laura Lonai und Maxi Gliener.
+
Sie unterstützen künftig den Vorstand: (von links) Stellvertretender Abteilungsleiter Michael Mittermaier und die beiden Jugendleiter Laura Lonai und Maxi Gliener.
  • Erika Fischer
    VonErika Fischer
    schließen

Die Jugendleiterin sowie der stellvertretende Vorsitze stellen ihr Amt in der Sparte Handball des VfL Waldkraiburg zur Verfügung. In der Jahresversammlung der Abteilung wurden diese Posten neu besetzt.

Waldkraiburg – Dass auch Krisenzeiten sehr gut durchzustehen sind, zeigte sich bei der Jahresversammlung der Handballer im VfL Waldkraiburg. Obwohl die Herrenmannschaft freiwillig von der Bezirksoberliga in die Bezirksliga abgestiegen ist, steht das neue Ziel fest: „Eine hoffentlich vollständige Saison werden wir mit dem Aufstieg beenden!“

So begann der Rückblick des Abteilungsleiters Fritz Stamp auf das vergangene Jahr. Zu viele Spieler hatten wegen Studienbeginn oder Ortswechsel die Sparte verlassen, die Saison war dann im Dezember abgebrochen worden und nur die Hinrunde hatte man gewertet. Besonders die Jugendmannschaften seien wieder heiß auf die bevorstehende Spielzeit.

Erste Termine sind geplant

Nach wie vor ist es das Ziel des Vereins, den Breitensport zu fördern und die Mannschaften aus der eigenen Jugend zu besetzen. Deswegen wird am Samstag, 7. Mai, ein Jugendturnier stattfinden und ein zweites am Wochenende 2. und 3. Juli. „Bei Kunst und Kommerz präsentieren wir uns und beim Stadtfest Ende Juli übernehmen wir die Bewirtung“, so Stamp.

Diese Einsatzfreude hob auch Bürgermeister Robert Pötzsch in seinem Grußwort hervor. Er freue sich besonders auf das Städtepokalturnier der A-Jugend am Wochenende, 25. und 26. Juni, das schon seit Jahren ein Publikumsmagnet ist.

Weitere Artikel und Nachrichten aus der Region Waldkraiburg finden Sie hier.

Jugendleiterin Gerlinde Kick verwies auf die Quali- Runde der weiblichen C- und der gemischten E- und F-Jugend. Als Wunsch für die Zukunft betonte sie, dass der Förderverein verstärkt werden sollte, denn er habe sich gerade in Krisenzeiten als sehr wichtig erwiesen.

In ihrem Bericht verzeichnete Kassenwartin Cornelia Mathes trotz hoher Ausgaben ein vierstelliges Plus.

Abteilung hat neue Jugendleiter

Jugendleiterin Kick zieht sich genauso wie Harald Köber aus dem Vorstand zurück. Er war sechs Jahre lang stellvertretender Abteilungsleiter gewesen.

Die Neuwahlen bestätigten Fritz Stamp als Vorsitzenden. Sein neuer Stellvertreter wurde Michael Mittermaier. Schriftführer bleibt Sebastian Immenroth, genauso die Kassierin Cornelia Mathes. Kurt Hufnagl ist weiterhin technischer Leiter. Die neuen Jugendleiter wurden Laura Lonai und Maxi Gliner.

Zudem soll ein Beirat mit Waldemar Batyk, Gerlinde Kick, Markus Winkler, Gottfried Geiszer, Ingrid und Sandra Becker, Christian Michl, Harald Köber und Kerstin Müller die Vereinsarbeit unterstützen. JF

Mehr zum Thema