45-Jähriger hält Polizei auf Trab

Kraiburg –. Gegen 20.15 Uhr ging am vergangenen Samstag, gegen 20.15 Uhr, ein Anruf bei der Waldkraiburger Polizei ein: Eine 51 Jahre alte Frau aus Kraiburg teilte mit, dass ein Mann vor ihrem Haus randalieren würde.

Als die Streife an der mitgeteilten Adresse ankam, war der Randalierer aber wieder verschwunden. Die Beamten machten sich umgehend auf die Suche und trafen „Am Bleicher“ einen sturzbetrunkenen Mann. Dieser zeigte sich zunächst äußerst aggressiv, konnte aber zur Räson gebracht werden worauf die Beamten wieder abrückten. Gegen 23 Uhr ging erneut ein Anruf bei der Dienststelle ein. Diesmal teilte ein 33-jähriger Kraiburger mit, dass ein fremder Mann durch seinen Garten schleicht. Als dieser ihn darauf angesprochen habe, habe der Fremde ein Messer gezückt. Das teilt die Polizei mit. Die Beamten rückten also erneut nach Kraiburg aus und stellten fest: Bei dem Fremden handelte es sich um den alkoholisierten 45-Jährigen vom vorangegangenen Einsatz. Er wurde in Gewahrsam genommen.

Kommentare