2000 Euro für den Frauennotruf

Nach dem Ausbau auf zwei Vollzeitstellen die nächste gute Nachricht für den Verein „Frauen helfen Frauen“: Der Verein „Lichtblicke für Menschen in Not und für soziale Einrichtungen“ hat einen Scheck über 2000 Euro übergeben.

„Das passt gut zusammen, dass der Verein aufstockt“, sagte Vorsitzende Monika Chittka bei der Übergabe. Die Regierung fördert zwar die Kosten für zwei Vollzeitstellen, der Verein ist aber weiter auf Unterstützung angewiesen. Bei der Übergabe: (von links) Charly Ebenbichler, Monika Chittka, Anne Markt und Marie-Luise Hellwig. Lohmann

Kommentare