Von Klassik bis Rock - Zwei Ausnahmemusiker unterhalten im Haberkasten humorvoll

Bastian Pusch und Andreas Speckmann (rechts) sorgten für einen heiteren Abend.
+
Bastian Pusch und Andreas Speckmann (rechts) sorgten für einen heiteren Abend.

Genregrenzen gab es nicht: Bastian Pusch und Andreas Speckmann improvisierten sich im Mühldorfer Haberkasten durch alle Stilrichtungen der Musik. Dabei unterhielten sie das Publikum mit großem Spaß.

Mühldorf – „Notenlos durch die Nacht“ lautete das Motto des improvisierten Abends mit Bastian Pusch und Andreas Speckmann im Haberkasten. Mit offensichtlichem Spaß spielten sich die beiden durch alle Musikrichtungen von Klassik über Blues und Schlager bis Rock und Pop.

Schneller Wechsel zwischen Genres

Nicht immer gelangten die Originaltexte an die Ohren der 61 Zuschauer. Blitzschnell wechselten die Comedians zwischen Songs und Genres und gestalten so ein unterhaltsames Wunschkonzert. Und das Publikum forderte die beiden Künstler heraus: Mozarts „Ronda alla Turca“ verlangten sie nach Rockn‘ Roll und Schlager. Neben den vergnügten Gästen lachten die beiden Künstler auf der Bühne auch immer wieder einmal über sich selbst – und über die Wünsche ihres Publikums.

Lesen Sie auch: Neue Konzepte für die Kultur Kulturreferentin fordert flexiblere Lösungen für Kulturvereine

„Walking on Sunshine“ erklang an dem Abend nicht nur in der Version von Katrina and the Waves, sondern auch als Interpretationen von Ramazotti, Elton John und Herbert Grönemeyer. Das Kichern aus dem Publikum war ansteckend, als Heintje am Proberaum von Metallica klingelte und mit musizieren wollte.

Pusch griff immer einmal zu kleinen Accessoires. Von der Anzugjacke wechselte er zur Trachtenweste und interpretierte die Kastelruther Spatzen; auch Sonnenbrille und umgedrehte Schiebermütze kamen zum Einsatz. Seine ausdrucksstarke Mimik beeindruckte.

Alle Infos zum Thema Corona finden Sie hier

Speckmann überraschte die Zuschauer, indem er auf einer Schreibmaschine deren Ideen aufschrieb, ergänzte und in Reihenfolge brachte. Schließlich erhielt jeder der Musiker ein Exemplar der Sammlung, um die kommenden Minuten zu gestalten.

Dann steuert der Abend auf seinen Höhepunkt zu: auf ein mit dem Publikum komponiertes Musical. Die Geschichte: Ein Verhütungsmitteltester träumt von Monika. Sie hatte vor Jahren seinen hustenden Rasenmäher repariert. Der Titel: Liebe mit Hindernissen.

Begeisterte Gäste in Mühldorf

Trotz aller Albernheiten beeindrucken die Musiker mit einem raschen Wechsel der Musikstücke und Genres, Spontaneität und der Koordination untereinander. Sie blieben gelassen und improvisierten, wenn doch ein gewünschter Song unbekannt war.

Auch interessant:Stadt Mühldorf will Christkindlmarkt - weiß aber noch nicht wie

Der amüsante Musikabend endete für einige Gäste im Vorstellungsraum mit einem Glas Wein.

Kommentare