Vier Marktsonntage in Ampfing

Ampfing – Vier Marktsonntage hat der Gemeinderat Ampfing in der jüngsten Sitzung festgesetzt.

Den Auftakt macht bereits am Sonntag, 12. Januar, der Sebastianimarkt. Der Frühlingsmarkt folgt am 5. April. Der Kirchweihmarkt wird am 11. Oktober veranstaltet, der Schweppermannmarkt am 15. November. Zu diesen Terminen sollen die Geschäfte von 13 bis 17 Uhr geöffnet sein. Während die katholische Kirche in einer Stellungnahme gegen diese Termine und die damit verbundene Öffnung der Geschäfte keine Einwände erhob, waren die evangelische Kirche und der Deutsche Gewerkschaftsbund dagegen. Die Gemeinde Ampfing vertritt die Position, dass gegen die Belange der Kirchengemeinden durch die nachmittäglichen Öffnungszeiten nicht verstoßen wird. Auch finden diese Marktsonntage nur in Ampfing statt, nicht aber in Stefanskirchen und Salmanskirchen. Alle Gemeinderäte stehen hinter dieser Position. hra

Kommentare