Vier Einbrüche innerhalb weniger Tage

Vier Einbrüche gab es in den vergangenen Wochen im Stadtgebiet Waldkraiburg. Ob die Taten in Zusammenhang stehen, ist laut Polizei noch unklar.
+
Vier Einbrüche gab es in den vergangenen Wochen im Stadtgebiet Waldkraiburg. Ob die Taten in Zusammenhang stehen, ist laut Polizei noch unklar.

Waldkraiburg – Die ruhigen Feiertage haben bislang Unbekannte für Einbrüche im Stadtgebiet genutzt.

Gleich vier Einbrüche hat die Polizei Waldkraiburg aufzuklären.

Auf Spielgeräte und Bürobedarf hat es ein bislang Unbekannter abgesehen, als er in die Kindertagesstätte in der Graslitzer Straße eingebrochen ist. Passiert ist es zwischen Sonntag, 27. Dezember, und Dienstag, 5. Januar. Der Beuteschaden beläuft sich auf etwa 300 Euro.

Auf einen engeren Zeitraum lässt sich ein Einbruch in Niederndorf festmachen. Dort hat sich zwischen Sonntag, 3. Januar, und Dienstag, 5. Januar, ein bislang unbekannter Täter Zutritt zu einem Anwesen in Niederndorf verschafft. Dazu drückte er die hintere Türe einer Garage auf, wobei ein Schaden von etwa 50 Euro entstand.

Viel Erfolg hatte er nicht, denn nur einen geringen Wert hatte die Beute, die der Dieb mitnehmen konnte. Nur ein Baustellenradio im Wert von 20 Euro schien für ihn interessant gewesen zu sein. Nachdem er dieses mitgehen ließ, flüchtete er von dem Grundstück.

Deutlich höher ist der Schaden nach einem Einbruch in Asbach. Ziel war dort ein unbewohnter Innenhof eines Vierseithofs, den eine Firma als Lager nutzt. Zwischen Montag und Dienstag brach ein bislang unbekannter Täter etliche Türen auf und entwendete eine Vielzahl an hochwertigen Werkzeugen und Maschinen sowie einen Werkzeugwagen. Der Wert der gestohlenen Gegenstände beläuft sich auf etwa 2000 Euro. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist im Moment noch nicht bekannt.

In der gleichen Nacht passierte auch ein Einbruch inein Firmengebäude in Moos. Ein bislang unbekannter Täter durchwühlte ein Büro und weitere Räumlichkeiten. Mitgenommen hat der Dieb unter anderem eine Elektrokettensäge, Arbeitskleidung, Briefmarken und Bargeld. Auf welche Höhe sich der entstandene Beute- und Sachschaden beläuft, ist im Moment ebenfalls noch nicht bekannt.

Vier Einbrüche innerhalb kurzer Zeit, in denen die Waldkraiburger Polizei ermittelt. Viel lässt sich dazu zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen, wie auf Nachfrage zu erfahren war. Ob, und wie weit die Taten in Zusammenhang stehen, wird gerade untersucht. Gleich ist den Einbrüchen, dass die Gebäude alle etwas abseits liegen.

Verdächtige Wahrnehmungen und Hinweise zu allen vier Einbrüchen nimmt die Polizeiinspektion Waldkraiburg unter Telefon 0 86 38/9 44 70 entgegen. hi

Kommentare