Versammlung große Herausforderung

Rattenkirchen – Eine besondere Herausforderung wird die Bürgerversammlung, die am Mittwoch, 7. Oktober, geplant ist.

Aufgrund der Corona-Situation muss ein Abstand von eineinhalb Metern zwischen den Anwesenden eingehalten werden, was im üblicherweise gut gefüllten Bürgerhaus in Rattenkirchen nicht gegeben wäre. Daher schlägt Bürgermeister Rainer Greilmeier eine Aufteilung vor: Die besten Schüler sollen bereits am Vortag geehrt werden, die Versammlung an zwei Terminen, am Mittwoch und Donnerstag, abgehalten werden. Wie die Teilnahme geregelt wird, darüber werden die Bürger noch informiert.

Kommentare