Verein „Freunde der Klause Engfurt“ gegründet

Die Vorstandschaftdes neu gegründeten Vereins: Stellvertretende Vorsitzende Birgit Siebenmorgen, Vorsitzende Hildegard Huber, Schriftführerin Regina Vogl (mit Nichte Elisa am Arm), Mariele Vogl-Reichenspurner (von links), dahinter Bürgermeister Dr.Tobias Windhorst, Schatzmeister Markus Schneider und Pfarrer Dr. Martin Foh (von links).

Den Erhalt der Klausenkirche Engfurt hat sich der neugegründete Verein „Freunde der Klause Engfurt“ zum Ziel gesetzt. Er will das Interesse von Bürgern und Behörden fördern, um Spenden für die Instandsetzung des Kirchengebäudes mit Einsiedelei sowie des dazu gehörenden Kreuzwegs zu generieren.

Töging. Ein interessierter Freundeskreis, dem das Kleinod im Norden der Stadtgemeinde am Herzen liegt, hatte sich im Vorfeld der Gründung mit der Besitzerfamilie getroffen und die Möglichkeiten ausgelotet, über die Gründung eines Vereins auch den Status der Gemeinnützigkeit zu erlangen.

Versammlungsleiterin Hildegard Huber und Veronika Vogl-Schneider, die Tochter der Eigentümerin, erläuterten die Überlegungen, die zur Gründung geführt hatten. So wolle man die Besitzerin in ihrer Arbeit zum Erhalt des Baudenkmals entlasten und mit entsprechender Einwerbung von Spendenmitteln unterstützen.

Bürgermeister Dr. Tobias Windhorst sprach von dem für den gesamten Bereich Tögings so wichtigen historischen Ensemble Engfurt. Insofern habe die Stadt ein sehr „vitales Interesse“ an dessen Erhalt, so Windhorst. Er werde selbstverständlich Mitglied in dem neuen Verein.

Der Bürgermeister sagte auch Fördermittel von 250 Euro zu, die von der Stadt neu gegründeten Vereinen gewährt würden. Die sei auch Ausdruck der Wertschätzung für diesen Schritt.

Als für die Klausenkirche zuständiger Pfarrer sagte Dr. Martin Fohl die Mitgliedschaft der Pfarrei Pleiskirchen zu und lobte die Initiative zur Vereinsgründung. Er ging auch auf die vielen Taufen und Hochzeiten in der Klausenkirche ein, deren Beurkundung im Pfarrbüro Pleiskirchen stattfinden und sprach von einer guten Zusammenarbeit über die Jahre hinweg.

Die Wahlen erbrachten folgendes Ergebnis: Die erste Vorsitzende ist Hildegard Huber, Töging, Stellvertreterin ist Birgit Siebenmorgen Töging-Aresing, Schatzmeister Markus Schneider, Schriftführerin Regina Vogl, beide Engfurt, Kassenprüferin ist Marie Wagner, München. Als „geborenes Mitglied“ gehört zum Vorstand der Eigentümer der Klause, derzeit Mariele Vogl-Reichenspurner.

Kommentare