Überwältigt und sprachlos

Michael Hetzl

Mühldorf. – Ein Anruf bei Michael Hetzl kurz nach 19 Uhr.

Wie fühlen Sie sich?

Ich bin sprachlos, überwältigt und natürlich auch ehrfürchtig, weil mir über 5000 Wähler dieses Amt zutrauen.

Sie sind mit großem Rückstand in die Stichwahl gegangen, warum konnten Sie Marianne Zollner dennoch übertreffen?

Das kann ich auch nicht genau sagen. Es war eine hohe Wahlbeteiligung, für eine Stichwahl sensationell. Scheinbar konnte ich den Wählern in den letzten 14 Tagen klarmachen, was der Stadt fehlt. Wir hatten sechs Jahre Stillstand, damit will sich die Mehrheit nicht abfinden.

Sie müssen Ihr Uhren- und Schmuckgeschäft aufgeben. Wie sind Sie vorbereitet?

Für das Geschäft ist gut gesorgt. Mein Bruder ist seit Kurzem auch Handwerksmeister, meine Frau bleibt im Geschäft, für die Übergabe ist gesorgt.

Und die Vorbereitung aufs Rathaus?

In den nächsten Tagen werde ich Gespräche führen und Sitzungen abhalten für eine saubere Übergabe.

Kommentare