Verhandlungen haben gefruchtet

Überraschende Entscheidung: Norma-Markt in der Mühldorfer Altstadt bleibt erhalten

Der Norma-Markt in der Innenstadt bleibt erhalten.
+
Der Norma-Markt in der Innenstadt bleibt erhalten.
  • Markus Honervogt
    vonMarkus Honervogt
    schließen

Überraschung für Kunden und Bürgermeister: Das Lebensmittelunternehmen Norma will sein Geschäft in der Altstadt doch erhalten. Nach den bisherigen Plänen wäre es am Samstag geschlossen worden, wenn eine neue Filiale an der Mößlinger Straße eröffnet.

Mühldorf – Gute Nachrichten für die Mühldorfer Innenstadt: Der Norma-Markt neben dem Hallenbad bleibt erhalten. Das teilte Mühldorfs Bürgermeister Michael Hetzl am Donnerstagnachmittag (22. Oktober) mit. „Wir haben vor drei Stunden die Nachricht bekommen, dass sich Norma anders entschieden hat.“

Das geschah bisher:

„Für mich ist das furchtbar, es ist der einzige Supermarkt den ich zu Fuß erreichen kann.“

Nach den ursprünglichen Plänen des Unternehmens sollte der Markt in der Innenstadt am Samstag (24. Oktober) schließen, bevor eine neue Filiale am Montag, 26. Oktober, an der Mößlinger Straße eröffnet wird.

Norma bleibt bis auf Weiteres

Die genaueren Gründe kannte Hetzl nicht, bei Norma war am Donnerstagnachmittag niemand zu erreichen. „Fest steht, sie wollen bis auf Weiteres dort bleiben“, sagte der Bürgermeister. Das Unternehmen habe einen Mietvertrag, der noch sieben Jahre laufe.

Lesen Sie auch:

Coronavirus lässt Wirte und Sportler in Mühldorf verschärfte Regeln fürchten

Die Stadt hat nach Hetzls Angaben bis zuletzt mit Norma und anderen Firmen verhandelt. „Die vielen Gespräche – auch mit anderen haben scheinbar gefruchtet“, freute er sich. hon

Kommentare