Tüßlinger Abschlussschüler liefern „Eine klasse Leistung“ ab

Rektorin Alexandra Ludwig.

Verabschiedung bei der Grund- und Mittelschule: Für Rektorin Alexandra Ludwig war „alles so anders“, alles was Schule ausmacht, habe nicht stattgefunden. Keine Kontakte von Lehrern mit Schülern, keine Kontakte untereinander, keine Gespräche im Lehrerzimmer und schon gar keine Feste und Feiern – alles war gestrichen.

Tüßling/Polling – Und dabei hätte es doch allen Grund gegeben, richtig zu feiern, meinte die Schulleiterin der Grund- und Mittelschule Tüßling nach der Abschlussandacht in Burgkirchen/Wald. Schließlich hätten ja alle zwölf Schüler ihre „Quali-Prüfung“ hervorragend gemeistert, vier von ihnen sogar mit einer Eins vor dem Komma. „Eine klasse Leistung“, sagte Ludwig auf der Abschlussfeier, die von Abstand geprägt war, und dankte dabei auch dem Kollegium, das gemeinsam dafür gesorgt habe, das Schulschiff am Laufen zu halten.

Bürgermeister Helmuth Wittich meinte auch im Namen seiner Bürgermeisterkollegen aus dem Schulverbund aus Teising und Polling: „Um es auf einen Nenner zu bringen, kann man sagen ‚Ende gut, alles gut‘“. Er forderte die Absolventen auf, die Gunst der Stunde zu nutzen und die sich bietenden Chancen nicht zu vergeuden.

Die Besten wurden geehrt

Nach den weiteren Grußworten der Elternbeiratsvorsitzenden Sabina Reichenspurner, Fördervereinsvorsitzenden Gudrun Hegen, Sylvia Müller für die Berufspaten und dem Rückblick von Klassleiter Michael Roidl, erfolgten die Zeugnisverleihung und die Ehrung der Besten. Hier wurden Hansi Prametsberger (Note 1,3), Luca Steinbacher (Note 1,7) und Luca Möbius (Note 1,8) von Alexandra Ludwig und Michael Roidl ausgezeichnet. Die Abschlussfeier endete mit einem Dankeschön der Schüler, überbracht durch Annika Sdebel und Hansi Prametsberger, und einem Film über die Abschlussklasse. wag

Kommentare