Tüßling Narretei ist trotzdem dabei: Ein Hauch von Fasching in einem Jahr, in dem es keinen Fasching gibt

-
+
-

Es wäre nicht der Tüßlinger Faschingsverein, wenn er nun den Kopf in den Sand stecken würde.

Sich hängen lassen, das gibt es in Tüßling nämlich nicht, da hängt man lieber die schönen Faschingsbilder an die Marktfassaden, umeinen Hauch von „Tüßlinger Narretei“ zu verspüren. So machten sich dieser Tage der amtierende Prinz Michael Brunnhuber, Hanse Bieringer und Stefan Blümel an die Arbeit, um den Häusern das passende Gesicht zu geben. Zum Bild rechts: Staplerfahrer Stefan Blümel hebt Michael Brunnhuber zur Montage in luftige Höhe, während Hanse Bieringer das nächste Bild bereithält. Sepp Kolm hilft ebenfalls mit (links). Wagner

-

Kommentare