ANGEBOT ERWEITERT

Tonies statt Kassetten: Neue Benutzungsordnung für Ampfinger Bücherei

Die Gemeindebücherei Ampfing hat längst neue Medien in das Angebot aufgenommen. Deren Ausleihe regelt nun die neue Benutzungs- und Entgeltordnung.
+
Die Gemeindebücherei Ampfing hat längst neue Medien in das Angebot aufgenommen. Deren Ausleihe regelt nun die neue Benutzungs- und Entgeltordnung.
  • Hans Rath
    vonHans Rath
    schließen

Die Benutzungs- und Entgeltordnung für die Gemeindebücherei wurde letztmals im Februar 2012 angepasst. Der Gemeinderat hat nun in seiner jüngsten Sitzung eine neue Benutzungs- und Entgeltordnung verabschiedet.

Ampfing – Längst hat sich das Medienangebot weiter verändert, sodass bestimmt Medien neu ins Angebot mit aufgenommen (zum Beispiel Tonies und Tonieboxen) und andere Medien (Kassetten oder Videos) wiederum aus dem Angebot genommen wurden. Auch die Nutzung des kostenlosen W-LAN Zugangs in der Gemeindebücherei war bisher nicht geregelt. Daher soll die derzeit geltende Benutzungs- und Entgeltordnung für die Gemeindebücherei in folgenden Punkten geändert werden.

Lesen Sie auch:

Einst in der Glamour-Welt daheim: Waldkraiburger Mode-Designer berichtet aus einem bewegten Leben

Die Leihfrist beträgt für Bücher, CDs und Zeitschriften weiterhin wie bisher 28 Tage. DVDs können 7 Tage ausgeliehen werden, Spiele, Tonies und Tonieboxen 14 Tage. In besonderen Fällen kann die Gemeindebücherei die Leihfrist verkürzen oder die Anzahl der gleichzeitig zu verleihenden Medien begrenzen oder entliehene Medien zurückzufordern. Für bestimmte Medienarten kann die Büchereileitung gesonderte Ausleihbedingungen festlegen. Für die Benutzung der Gemeindebücherei werden grundsätzlich keine Entgelte erhoben. Der WLAN-Zugang bleibt weiterhin kostenfrei.

Über die Benutzungs- und Entgeltordnung hat der Gemeinderat einstimmig abgestimmt.

Kommentare