Tagespflege kommt in den einstigen Stadl

Mettenheim – Bereits in der November-Sitzung ging es im Gemeinderat um das geplante Wohn- und Bürogebäude einschließlich der Einrichtungen für soziale und gesundheitliche Zwecke (Senioren-Tagespflege, betreutes Wohnen, Arztpraxis), das auf dem Areal um den einstigen „Mettenheimer Stadl“ entstehen soll.

Zwischenzeitlich befürwortete das Mühldorfer Landratsamt die Nachverdichtungsmaßnahme.

Rat stimmt Änderung zu

Und so stimmten auch die Gemeinderäte auf ihrer jüngsten Sitzung einhellig (15:0) der Änderung des Bebauungsplans Nr. 14 „Südlich der Gewerbestraße“ zu – allerdings mit einigen zusätzlichen Festsetzungen. Danach muss der Bauherr zwei Autostellplätze pro Wohneinheit garantieren, darf öffentliche Grünflächen nur an der südlichen und teilweise nördlichen Grundstückgrenze anlegen und wurde verpflichtet, statt eines großen Baufensters zwei in den Geltungsbereich aufzunehmen.

Die Verwaltung wurde vom Mettenheimer Gemeinderat mit der öffentlichen Bekanntmachung beauftragt. Außerdem wurde sie darum gebeten, die Bitte um Stellungnahme an die Träger öffentlicher Belange weiterzuleiten. kch

Kommentare