Strahlende Gesichter bei der Übergabe des Hauptgewinns

Bei der Gewinnübergabe (von links) Manfred Fromberger, die Mutter des Gewinners, Susanne Heisler, Lions-Club-Vertreter Hans Müller, Fritz Grill, Stefan Langner, Martin Bock, Mitarbeiter des Autohauses Ebersberg, Tobias Berndt und Peter Leopold. RE

Mühldorf. – Die Taktik, spontan bei einer neuen Kalender-Verkaufsstelle am Simon-Judi-Markt einen Kalender zu erwerben, ging voll auf, freute sich Susanne Heisler, die Mutter des glücklichen Gewinners.

Auch bei dieser Kalenderaktion konnte der Lions-Club Mühldorf-Waldkraiburg 6000 Kalender an Spendenwillige verkaufen. Der Reinerlös wird für die Kinder- und Jugendarbeit im Landkreis verwendet.

Im Kalender des Familienvaters Stefan Langner versteckte sich der Hauptgewinn der Aktion – ein nagelneuer VW up! im Wert von 15 000 Euro. „Das Fahrzeug kommt zur richtigen Zeit“, freute sich Langner – die Familie hatte im August Nachwuchs bekommen.

Der Eigentümer des Autohauses Ebersberg, Fritz Grill, betonte bei seinen Glückwünschen die Notwendigkeit der Unterstützung für regionale Hilfsbedürftige und lobte, ebenso wie Manfred Fromberger, der Vorsitzende der Lions-Hilfe Mühldorf-Waldkraiburg, das Engagement des Lions-Clubs. Dem Autohaus wurde für die Spende einer Sonderausstattung für das Auto im Wert von 2500 Euro gedankt. Der Präsident des Lions-Club, Martin Bock, wünschte dem Gewinner viel Spaß mit dem Hauptgewinn, der ihm anschließend übergeben wurde.

Kommentare