Stoffe, Spitzen, Spezereien

Mühldorf. – Ein Vortrag über das Handelshaus Schmid findet am kommenden Donnerstag, 21. November, im Turmbräugarten in Mühldorf statt.

Beginn ist um 20 Uhr.

Die Schmidts hatten ihr Geschäft am Stadtplatz, dort wo das Daxenberger Kaufhaus und später die Volks- und Raiffeisenbank ihren Sitz hatten. Die Referentin Angelika Kromas aus Freilassing und Dissertantin am Fachbereich Geschichte der Universität Salzburg wird sich in ihrem Vortrag vor allem mit den Geschäftsbüchern des Gründers Franciscus Schmidt (1621-1699) und seinem Sohn Adam (1645-1705) beschäftigen. Diese geben einen interessanten Einblick in das breit gefächerte Warenangebot eines Handelshauses im 17. Jahrhundert. Neben einer reichen Auswahl an Spezereien und einer Vielfalt an Gewürzen, führten die Schmidts alleine 30 verschiedene Stoffarten aus weit entfernten Produktionsorten in ihrem Sortiment.

Kommentare