Ein Störenfried im Mettenheimer Kulturhof

Ein Geburtstag mit Folgen: Die Volksbühne Mettenheim bietet mit dem „Störenfried“ wieder beste Unterhaltung. FOTO LAMPRECHT

„Da Störenfried“ heißt die turbulente Komödie von Thomas Brückner, mit der die Volksbühne Mettenheim am Samstag, 2. November, um 20 Uhr im Kulturhof Premiere feiert. Es geht um die alleinstehende Paula, die nach der Feier ihres 70. Geburtstages von einem Einbrecher überrascht wird.

Mettenheim– Paula überwältigt ihn mit einer Bratpfanne, alarmiert aber nicht die Polizei, sondern beschließt, ihm eine zweite Chance zu geben. Zwischen den beiden entwickelt sich eine tiefe Freundschaft, mit der weder die argwöhnischen Nachbarn noch die habgierige Verwandtschaft gerechnet hätten. Fünf weitere Vorstellungen gibt es am 9., 16. und 23. November jeweils um 20 Uhr, am 10. November um 18 Uhr und am 17. November um 14 Uhr.

Karten sind an der Abendkasse oder im Vorverkauf bei Radio Schwarze in Mettenheim, Telefon 0 86 31/71 84 erhältlich. Lmm

Kommentare