Sternsinger in Engelsberg erzielen mit 7179 Euro ein Rekordergebnis

Ein Rekordergebnis von 7179 Euro ersangen die Sternsinger der Pfarrei Engelsberg in diesem Jahr.

Zu verdanken war dieses Ergebnis den 57 Kindern, vier Jugendlichen und den 23 erwachsenen Begleitern, die sich auf den Weg gemacht haben, um den Segen in die Häuser und Höfe zu bringen. In 14 Gruppen waren die Sternsinger bei recht schönem Wetter unterwegs. Begonnen wurde die Sternsinger-Aktion in der Schule. Zur Einstimmung schauten die Kinder den Film „Willi im Libanon“ an. Frieden im Libanon und weltweit war das Thema. Christine Brüche, Rosi Auer und Pastoralassistent Nathanael Hell erläuterten den Film und waren bei den Fragen der Kinder Ansprechpartner. Beim Festgottesdienst am Dreikönigstag zogen die Kinder feierlich in die Pfarrkirche St. Andreas ein. Sie wurden sehr gelobt für ihr Engagement und erhielten einen riesengroßen Applaus. Gillitz

Kommentare