Steeger Schützen wählen und ehren

Steeg/Buchbach –. Nach einem ruhigen Sommer durch Corona, ohne „Weiher in Flammen“, Sommerschießabende und Stammtische, hält die Schützengesellschaft Steeg 1886 am Freitag, 9. Oktober, um 20 Uhr seine Mitgliederversammlung im Steeger Vereinsheim ab.

Auf der Tagesordnung stehen die Berichte des Sportleiters, der Protokollführerin und des Kassiers sowie Ehrungen und Neuwahlen. Im Anschluss an die Versammlung findet die im Frühjahr ausgefallene Siegerehrung der Vereinsmeisterschaft statt.

Aufgrund der Vorgaben des BSSB (Bayerischer Sportschützenbund) muss das traditionelle Vereinsessen entfallen, die Freigetränke wird es aber geben.

Der Schießbetrieb 2020/21 beginnt, deutlich verspätet, mit dem ersten Schießabend voraussichtlich am Freitag, 16. Oktober. Es kann unter Berücksichtigung der Corona-Regelungen des BSSB auf allen neun Ständen geschossen werden. Weitere Infos dazu gibt es bei der Mitgliederversammlung.

Das Jahramt für die verstorbenen Mitglieder der Steeger Schützen findet ebenfalls am Freitag, 16. Oktober, bereits um 19 Uhr, in der Buchbacher Pfarrkirche statt. ram

Kommentare