Stadt kauft Leih-Computer

Mühldorf. – Die Stadt will Leihcomputer für Grund- und die Mittelschulen anschaffen.

Hintergrund ist die Erfahrung in der Corona-Krise, in der Schüler zu  Hause hätten arbeiten müssen. Um Nachteile von  Kindern ohne eigenen Computer in der Heimschule zu verhindern, will die Stadt ihnen Leihgeräte zur Verfügung stellen. Die Kosten dafür beziffert Walter Springer von der Stadtverwaltung auf 81 300 Euro.

Im Stadtrat forderte Markus Saller (UM) beim Einkauf mit anderen Gemeinden zusammenzuarbeiten, um Rabatte nutzen zu können. Er warnte davor, durch die Entscheidung, wer ein Gerät bekommt und wer nicht,  Neiddebatten zu fördern. Der Stadtrat befürwortete den Plan einstimmig. hon

Kommentare