„Selig sind die Toten, die in fremder Erde ruhn“, so ein Lied des Kirchenchores am Kriegerdenkmal in

„Selig sind die Toten, die in fremder Erde ruhn“, so ein Lied des Kirchenchores am Kriegerdenkmal in

Taufkirchen. Nach der Kranzniederlegung von Bürgermeister Jakob Bichlmaier senkten sich zur Melodie des guten Kameraden die Fahnen, der Kanonier feuerte drei Schüsse zum Gedenken ab. Fill

Kommentare