Seit 40 Jahren immer zur Stelle, egal ob Sonntag oder Werktag

Für langjähriges Engagement geehrt wurden: (von links) Alois Kirmayer, Maria Hansmaier, Maria Müller, Franz Müller, Anni Hartmetz, Pfarradministrator Florian Regner, Lorenz Brandmaier, Annemarie Aigner, Elisabeth Hansmeier und Resi Hansmaier von Pfarrgemeinderatsvorsitzenden Gerhard Aigner und Verwaltungsleiter Christian Nieberle. Nicht auf dem Bild: Ilse und Siegfried Dittrich. re

Heldenstein – Die Pfarrei Heldenstein ehrte noch vor der Coronakrise langjährige Mitglieder des Kirchenchors.

Zusammen mit Pfarradministrator Florian Regner und Verwaltungsleiter Christian Nieberle sprach der Pfarrgemeinderatsvorsitzende Gerhard Aigner dem Organisten Alois Kirmayer große Anerkennung aus. Kirmayer begann am 1. Januar 1980 seinen Dienst an der Kirchenorgel. Seit nun 40 Jahren gestaltet er die Gottesdienste musikalisch und gibt den festlichen Rahmen. „Egal ob Sonntag oder Werktag, Pfarrkirche, Filialkirche oder Nebenkirche du bist immer zur Stelle“, sagte der Vorsitzende in seiner Laudatio.

Anschließend wurden langjährige Mitglieder für ihr Engagement ausgezeichnet: Auch seit 40 Jahren geben Maria und Resi Hansmaier aus Küham und Annemarie Aigner aus Harting dem Kirchenchor ihre Stimme. Mehr als 40 Jahren verstärken Elisabeth Hans meier aus Niederheldenstein und Anni Hartmetz aus Attenberg den Chor. Seit über 35 Jahren singenLorenz Brandmaier aus Blumenau und Ilse und Siegfried Dittrich mit.

Dank und Anerkennung wurde dem ehemaligen Chorleiter Franz Müller und seiner Frau Maria zuteil. Müller habe vor 40 Jahren zusammen mit dem Organisten Kirmayer begonnen und all die Jahre einen Kirchenchor aufgebaut, auf den die Pfarrei Heldenstein heute noch stolz sein könne, so Aigner.

Kommentare