Schreckschusspistole unterm Fahrersitz

Mühldorf/Burghausen. – Die Grenzpolizisten unterzogen im Stadtgebiet von Burghausen ein Auto aus Mühldorf einer Kontrolle.

Nach Angaben der Beamten hatte der 20-jährige Fahrer unter seinem Autositz eine Schreckschusspistole der Marke Walther P22 mit vollem Magazin versteckt. Für das vermeintliche Gefühl, jederzeit gewappnet zu sein, handelte sich der junge Mann nun eine Anzeige wegen Vergehens gegen das Waffengesetz ein. Die Pistole wurde sichergestellt und der 20-jährige Mühldorfer erkennungsdienstlich erfasst.

Kommentare