Vorsitzender Schlesinger über die Volkshochschule in Haag: „Grundstimmung ist gut“

Die Kursleiter der VHS Haag beim „Klassentreffen“. bauer

Eine „positive Grundstimmung“ registrierte Vorsitzender Herbert Schlesinger beim Kursleitertreffen der Haager Volkshochschule (VHS), das vergangene Semester über habe er nur „einige wenige Beschwerden“ erhalten.

Haag – Um die Qualität des Angebots inhaltlich und strukturell zu verbessern, habe er das Jahr über einen Briefkasten im Vereinshaus aufgestellt mit der Aufschrift: „Sagen Sie uns Ihre Meinung.“ Die einzige Resonanz in Form eines Zettels habe die knappe Mitteilung eines Kursteilnehmers mit der Notiz „Ich finde alles gut“ enthalten.

Bezüglich der Kursleiter stellte Herbert Schlesinger fest: „Die Grundstimmung ist gut.“ Seinen Dank sprach er im Namen des VHS-Vorstands an die Kursleiter für „teils langjährige Zusammenarbeit“ aus: „Die gegenseitige Wertschätzung ist es, die alles trägt.“ Ein praktisches Problem stelle sich den neu Angemeldeten häufig darin, dass sie die VHS in Haag nicht finden. Zur Verbesserung dieser Situation wird jetzt das VHS-Logo an der Außenwand des Vereinshauses zur Wasserburger Straße angebracht. Tipps zur Rhetorik konnten die Kursleiter dem Kurzreferat „Schwierige Kommunikation“ von Bernd Meerstein entnehmen. Als künftige Nachfolgerin von Inge Keller ab 2020 stellte sich Angelika Kern den Kursleitern vor. Die Speditionskauffrau mit 35-jähriger Berufserfahrung in einem mittelständischen Betrieb möchte den Außenauftritt der VHS verbessern, um sie als „erste Wahl bei der Frage nach einer Bildungsinstitution wahrzunehmen“. Ein Anliegen ist ihr die Pflege des Sponsorenverbunds und der Austausch der Volkshochschulen rundum. „Wichtige Fäden“ möchte sie ferner zum örtlichen Gewerbe spinnen. „Leben ist Lernen“ lautet das Motto von Angelika Kern.

Gewerbe und Berufstätige bildeten auch ein Stichwort für VHS-Vorsitzenden Herbert Schlesinger. Er will Kurse einflechten, die für Berufstätige und die Mitarbeiter der lokalen Geschäftswelt interessant sind. In Absprache mit „Haag aktiv“-Chef Thomas Sax setzte er die Idee zu dem neuen Kurs „Kundenorientiertes Verhalten um“. Dafür habe er schon einen versierten Kursleiter von der VHS Waldkraiburg.

Kommentare