Resolution zum Lärm der A94

Rattenkirchen – Bürgermeister Rainer Greilmeier hat, ähnlich wie es die umliegenden Gemeinden teils bereits getan haben, eine Resolution verfasst, die sich mit dem aus Sicht zahlreicher Bürger mangelhaften Lärmschutz an der A 94 auseinandersetzt.

Der Gemeinderat war sich einig, dass die betroffenen Gemeindebürger durch diese Resolution unterstützt werden sollen. Sie orientiert sich im Wortlaut an den Vorgaben der umliegenden Gemeinden. Die Teilstrecke der A 94 verlaufe auf einer Länge von rund zwei Kilometern zentral durch das Gemeindegebiet der Gemeinde Rattenkirchen. Auch Greilmeier moniert die starke Lärmbelastung sowie den unzureichenden Lärmschutz und fordert zum einen eine erneute Lärmmessung sowie als Erstmaßnahme eine Geschwindigkeitsbegrenzung.

Kommentare