Reparaturtreff in Mühldorf nimmt den Kampf gegen den Elektroschrott auf

Jens Schacherl repariert einen Staubsauger.Rath

Ehrenamtliche reparieren im Haus der Begegnung kostenlos Elektrogeräte und andere Haushaltsgegenstände. Der Repariertreff im Haus der Begegnung hilft Menschen und reduziert Umwelmüll – Kostenloses Angebot

Mühldorf – Jens Schacherl hat Industrie-Elekroniker gelernt und anschließend Elektrotechnik studiert. Jetzt sitzt er im Haus der Begegnung in Mühldorf über einen defekten Staubsauger gebeugt. Den hat eine Frau mitgebracht, weil ein Transformator den Geist aufgegeben hat. Mit Engelsgeduld vermisst Schacherl Stromkreise und baut den Trafo schließlich aus. Per Smartphone findet er heraus, wo er einen günstigen Ersatz beschaffen kann.

Ehrenamtliche besorgen Ersatzteile

Auf Internetplattformen wie Ebay gelingt dies meist sehr günstig, beim Hersteller wird es etwas teurer – aber immer noch günstiger, als sich einen neuen Staubsauger zu kaufen. Beim nächsten Repariertreff, wird Schacherl den neuen Trafo einbauen, der Staubsauger wird wieder funktionieren.

Schacherl leitet den Reparaturtreff, den die Organisation „Wir gemeinsam“ ins Leben gerufen hat. Der Treff ist laut Schacherl eine Reaktion auf die Erfahrung, die viele Menschen machen: Elektrogeräte gehen viel zu schnell kaputtgehen und werden dann weggeworfen.

Tipp der Redaktion: Kennen Sie schon unseren kostenlosen Feierabend-Newsletter? Die Top-Themen der Region um 17 Uhr per E-Mail – sauber ausrecherchiert und aufgeschrieben von Ihrer OVB-Redaktion. Jetzt Newsletter ausprobieren!

Das muss nicht sein, sagt der „Wir gemeinsam“ und organisiert einmal im Monat den Reparaturtreff. Versierte Bastler bieten dabei den Service zur Reparatur von defekten Elektrogeräten an. Sie schauen aber auch nach Fahrrädern oder alten Nähmaschinen.

Ein Besucher hat ein defektes Tablet dabei, der USB-Anschluss ist defekt, eine Frau ist mit einem Toaster und einer- Akku-Heckenschere gekommen, beide Geräte streiken. Für die notwenigen Ersatzteile muss sie genau wie die anderen bezahlen, die Arbeit der Bastler ist dagegen ehrenamtlich und kostenlos.

Vier Fachleute für die Reparatur

Schacherl, dem noch drei Fachleute zur Seite stehen ist im Übrigen auf der Suche nach Mitstreitern, vor allem solche mit Elektrokenntnissen. Die Arbeit ist ehrenamtlicher Basis, dient aber der Umwelt und vermindert Elektroschrott.

Alles zum Thema Corona in der Region finden Sie hier

Der Reparaturtreff findet am zweiten Samstag im Monat im Haus der Begegnung zwischen 10 Uhr und 12.30 Uhr statt. Anmeldung unter 0177/164 36 14 oder per E-Mail an altoetting-muehldorf@wirgemeinsam.net. Der nächste Treff findet am Samstag, 12. September statt.

Kommentare