Regenwasserwird getrennt

Buchbach – Für das „Luberfeld“, das westlich der Franz-Xaver-Richter-Straße in Buchbach liegt, war bereits 2019 vom Marktgemeinderat beschlossen worden, einen Bebauungsplan aufzustellen.

Mit der Ausarbeitung wurde das Architekturbüro Lechner-Kainz aus Buchbach beauftragt. Die Verwaltung hatte darauf hingewiesen, dass für das neue Baugebiet die Errichtung eines Trennsystems für das Abwasser geplant war. Jedoch nach den Planungsunterlagen sollte die Ableitung des Regenwassers in den bestehenden Mischwasserkanal erfolgen.

Im Generalentwässerungsplan wurde zudem festgestellt, dass der Mischwasserkanal bereits ausgelastet ist. Deswegen beschloss der Rat, dass die Entsorgung des Regenwassers anzupassen ist. Zusätzlich merkte Willi Fischer (CSU/Parteifreie) an, dass die Parkbuchten einzuzeichnen seien. Karl-Heinz Kammerer (FW) bemerkte, die Zufahrt zu den Tiefgaragen sei mit aufzunehmen, ebenso wie die Anzahl der Wohneinheiten. Der Rat billigte die Planungsunterlagen einstimmig. Bezüglich des Regenwassers wird es ein Trennsystem geben. sn

Kommentare