Spannende Fußball-Kreismeisterschaft der Grundschulen

Rechtmehring-Maitenbeth vorne

Jubel bei den Teilnehmern: Die Fußballer der Grundschulen bei der Kreismeisterschaft. Foto re
+
Jubel bei den Teilnehmern: Die Fußballer der Grundschulen bei der Kreismeisterschaft. Foto re

Mühldorf - In Mößling fand die Kreismeisterschaft der Grundschuljungs im Fußball statt. 15 Mannschaften der dritten und vierten Klassen aus dem Landkreis kämpften in drei Gruppen um den Titel.

Am Ende siegte Rechtmehring-Maitenbeth vor Taufkirchen-Oberneukirchen und Ramsau.

Jedes Team musste in der Vorrunde vier Spiele absolvieren. Dabei erfreuten die Jungs durch faire und sehr spannende Spiele, die teilweise erst in letzter Minute entschieden wurden. Schließlich standen dann mit der GS Ramsau, der GS Taufkirchen-Oberneukirchen und der GS Rechtmehring-Maitenbeth die drei Gruppensieger fest. Diese traten zusammen mit dem besten Zweitplatzierten, der GS Polling, zum Achtmeterschießen und damit um den Einzug ins Finale an.

Nach spannenden Minuten standen schließlich die Teams aus Taufkirchen-Oberneukirchen und Rechtmehring-Maitenbeth als Finalisten fest. Beide Mannschaften lieferten sich im Spiel um Platz eins einen bis zuletzt spannenden und hochklassigen Schlagabtausch. Während Taufkirchen-Oberneukirchen schon sehr früh mit einem 1:0 in Führung ging, gelang Rechtmehring-Maitenbeth in letzter Minute der heiß ersehnte Ausgleichstreffer, der den Weg zum Achtmeter-Schießen freimachte. Hier war das Glück auf der Seite der Jungs aus Rechtmehring-Maitenbeth, die das Endspiel schließlich ganz knapp mit 4:3 Treffern für sich entschieden.

Die Platzierungen: 1. Grundschule (GS) Rechtmehring-Maitenbeth, 2. GS Taufkirchen-Oberneukirchen, 3. GS Ramsau, 4. GS Polling, 5. GS Obertaufkirchen und GS Niederbergkirchen; 7. GS Mühldorf, GS Mößling und GS Haag 10. GS Kraiburg, GS Heldenstein und GS Schwindegg; 13. GS Ampfing, GS Buchbach und GS Waldkraiburg/ Graslitzerstraße. re

Kommentare