Rattenfreund in der Oderstraße? Nager werden offensichtlich gefüttert, Fallen entwendet

In der Oderstraße in Mühldorf ist offensichtlich ein Rattenliebhaber unterwegs. Während die Anwohner versuchen, ein offensichtliches Rattenproblem in ihrem Müllhäuschen zu bekämpfen, versucht ein bisher Unbekannter dies immer wieder zu verhindern, wie die Polizei nun mitteilt.

Mühldorf – Wie die Polizei mitteilt, seien mehrmals die ausgelegten und mit einer Kette befestigten Köderfallen entwendet worden. Außerdem sei den Ratten der Zugang zum Müllhäuschen erleichtert worden, indem die Holzverkleidung und der Betonring des Müllhäuschens angebohrt wurden. „Offensichtlich ist das dem Rattenliebhaber aber noch nicht genug und die Tiere werden zusätzlich mit Lebensmittelresten versorgt, die extra für Sie ums Müllhäuschen ausgelegt wurden“, so die Einschätzung der Polizei.

Da Ratten zahlreiche teils gefährliche Krankheiten übertragen können, spricht die Polizei von einer fragwürdigen Tierliebe, die für den Menschen auch gefährlich werden kann. Die Anwohner der Oderstraße hoffen nun auf Einsicht des unbekannten Rattenliebhabers und auf ein Ende der Manipulationen.

Zeugen, die Angaben machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 0 86 31/36 73-0 zu melden.

Kommentare