Ranoldsberg tritt wieder an

Ranoldsberg – Der Wahlvorschlag Ranoldsberg tritt zur Kommunalwahl 2020 wieder mit einer eigenen Liste an.

Dazu findet am Montag, 2. Dezember, um 20 Uhr im Gasthaus Willis-Sengmüller die Nominierungsversammlung statt. Neben der Wahl eines Bewerbers für das Bürgermeisteramt sowie der Wahl der Bewerber für die Gemeinderatswahl steht auch die Bestellung eines Beauftragten für den Wahlvorschlag und seines Stellvertreters, die Bestellung von mindestens zehn wahlberechtigten Teilnehmern zur Unterzeichnung des Wahlvorschlages sowie die Bestimmung von zwei wahlberechtigten Teilnehmern zur Unterzeichnung der Niederschrift auf der Tagesordnung.

Kommentare