Radeln und spenden

Mit einer großen Spendenaktion beim Wirt z‘ Engelsberg beendete der Verein „radeln und helfen“ seine Saison.

Sieben Organisationen wurden ausgewählt, die aus dem Spendentopf bedacht wurden, jede Organisation bekam 5000 Euro. Der Vorsitzende Gerhard Dashuber blickte auf ein tolles Jahr zurück. Beim 48-Stunden-Nonstop-Fahren sind wieder zahlreiche großzügige Spenden eingegangen. „Wir sind geradelt, haben Spenden gesammelt und Mitglieder geworben“, so Dashuber. Die Spenden bekamen Wipalla (unterstützt Projekthäuser in Bolivien für Jugendliche und Kinder), OBA (Elterninitiative des Diakonischen Werkes), Kinderkrebshilfe BAL, die Organisation „Von wegen down“. die „Initiative krebskranker Kinder“, die Initiative von Irmgard Dashuber, die Kinder in Sambia unterstützt und „Sternstunden“. Gillitz

Kommentare