Polling: Mit gestohlenem Auto durch Zaun geschleudert

An einem geparkten Fahrzeug endete die Fahrt für einen 45-jährigen Mann aus Burgkirchen. Er war zu schnell unterwegs, außerdem noch betrunken. Dem nicht genug: Das Auto wurde zuvor in der Nacht auf Samstag in Burgkirchen gestohlen. fib/Eß
+
An einem geparkten Fahrzeug endete die Fahrt für einen 45-jährigen Mann aus Burgkirchen. Er war zu schnell unterwegs, außerdem noch betrunken. Dem nicht genug: Das Auto wurde zuvor in der Nacht auf Samstag in Burgkirchen gestohlen. fib/Eß

Einen Schaden von 40 000 Euro hat ein 45-jähriger Fahrer aus Burgkirchen verursacht.

Wie die Polizei berichtet, war er am Freitag gegen 20.20 Uhr auf der Staatsstraße 2550 in Richtung Mühldorf unterwegs. Auf Höhe Weiding überholte er in der 60er-Zone mit überhöhter Geschwindigkeit und unter Alkoholeinfluss im Überholverbot und verlor schließlich die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kam nach rechts von der Straße ab, beschädigte einen Gartenzaun und zwei parkende Autos. Der Fahrer wurde leicht am Fuß verletzt. Wie sich später herausstellte, war das Fahrzeug zuvor in Burgkirchen gestohlen worden. Der Führerschein ist erst mal weg, außerdem musste der Mann zur Blutentnahme ins Krankenhaus. Gegen ihn wird nun unter anderem wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. fib/eß

Kommentare