Sachschaden geht in Tausende

Auffahrunfälle beschäftigen Polizei in Waldkraiburg und Haag

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Waldkraiburg - Zwei Auffahrunfälle beschäftigten am Mittwoch die Beamten der Polizeiinspektion Waldkraiburg. Zwei Personen wurden leicht verletzt, der Sachschaden geht in die Tausende. 

Pressemitteilung im Wortlaut:

Am Mittwochabend, gegen 20 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 12 im Bereich der Auffahrtsspur bei Schachenwald in Fahrtrichtung München ein Auffahrunfall. Eine 38-Jährige PKW-Lenkerin aus dem Landkreis Traunstein musste verkehrsbedingt ihren VW Touran anhalten. Dies erkannte eine 27-jährige Audifahrerin aus dem Landkreis München zu spät und fuhr in das Heck des VW. Durch den Aufprall verletzte sich die 38-jährige Touranfahrerin leicht und wurde deshalb zur weiteren Abklärung in ein Krankenhaus gebracht. Der geschätzte Schaden an den Fahrzeugen beträgt zirka 3.500 Euro.

Motorradfahrer fährt auf PKW auf

Ein 42-jähriger Waldkraiburger ebenfalls am Mittwoch, um 17.25 Uhr, von der Staatsstraße kommend in Fahrtrichtung Ampfing nach links in die Teplitzer Straße ein. Beim Einfahren musste er nochmals verkehrsbedingt halten. Ein hinter ihm fahrender 59-jähriger Motorradfahrer aus Kraiburg a. Inn reagierte zu spät und konnte seine Yamaha nicht mehr zum Stehen bringen. Er fuhr auf den Audi des Waldkraiburgers auf und kam zu Sturz. Dabei erlitt der Mann leichte Verletzungen. Der Schaden liegt bei 150 Euro.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Waldkraiburg

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen