Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Polizei ermittelt in Waldkraiburg

Audi-Fahrer (26) fährt Radler (60) an - verletzt

Waldkraiburg - Der Radfahrer hat keinen Helm getragen, der seine Verletzungen womöglich gemildert hätte.

Am 12. Oktober ereignete sich gegen 12.50 Uhr im Einmündungsbereich der Berliner Straße/Ratiborer Straße in Waldkraiburg ein Unfall. Dabei übersah der linksabbiegende 26-jährige bulgarische Fahrzeuglenker, welcher sich zu Besuch in Deutschland befand, mit seinem Audi A3 den entgegenkommenden 60-jährigen Fahrradfahrer aus Waldkraiburg.

Es kam zum Zusammenstoß, wodurch der Fahrradfahrer auf der Windschutzscheibe des A3 aufschlug, bevor er auf der Straße zum Liegen kam. Der Fahrradfahrer trug keinen Sturzhelm. Er erlitt Verletzungen im Kopfbereich, die durch das Tragen eines Sturzhelmes womöglich gemildert worden wären.

Zur Versorgung der Verletzungen wurde der Fahrradfahrer ins Krankenhaus Mühldorf transportiert. Gegen den Audi-Fahrer wird wegen fahrlässiger Körperverletzung bei einem Verkehrsunfall ermittelt.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare