Unfall im Kreisverkehr bei Marktl

Autofahrer (19) fährt gegen Verkehrsschilder und Leitplanke - Sachschaden 10.000 Euro

Am Freitag, den 15. Januar, kam es wegen überhöhter Geschwindigkeit zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 19-Jähriger gegen mehrere Verkehrsschilder fuhr und dann an einer Leitplanke Stehen blieb.

Die Meldung im Wortlaut:

Marktl - Am Freitag, 15. Januar um 4.55 Uhr befuhr ein 19-jähriger Pockinger mit seinem Pkw VW Golf die B20 von Burghausen in Richtung Marktl. Aufgrund überhöhter Geschwindigkeit fuhr er im Kreisverkehr bei Marktl zwei Verkehrsschilder um und kam dann an einer Leitplanke zum Stehen. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste mit einem Kran aufgeladen und abtransportiert werden.

Verletzt wurde der Unfallverursacher nicht. Der Schaden am Pkw beläuft sich auf etwa 9.000 Euro, an den Verkehrszeichen bzw. der Leitplanke auf etwa 1.000 Euro.

Die Meldung der Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Mehr zum Thema

Kommentare