Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Seit Monaten illegal in Deutschland

Grenzpolizisten erwischen Personen ohne Aufenthaltserlaubnis in Burghausen

Am 5. und 6. Juni erwischten Grenzpolizisten in Burghausen zwei Personen, die sich ohne Aufenthaltsgenehmigung in Deutschland aufhielten. Gegen beide wurde Anzeige erstattet.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Burghausen - Am Wochenende (5. und 6. Juni) ermittelten die Burghauser Grenzpolizisten in zwei Fällen gegen Personen, die sich illegal in Deutschland aufhielten: Eine 57-jährige Bosnierin war Insassin in einem serbischen Kleinbus, den die Fahnder an der B12 bei Marktl kontrollieren.

Die Frau reiste nach eigenen Angaben regelmäßig wiederkehrend für drei Monate am Stück nach Deutschland ein, um hier für eine Familie als Pflegekraft zu arbeiten. Dies allerdings jeweils ohne Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis und somit illegal. Die Grenzpolizisten erhoben eine hohe dreistellige Summe an Sicherheitsleistung für spätere Verfahrenskosten und erstatteten Anzeige wegen Vergehens gegen das Aufenthaltsgesetz.

An gleicher Stelle ging den Burghauser Schleierfahndern ein 35-jähriger Moldauer ins Netz, der als Mitfahrer in einem Mercedes Sprinter Richtung Grenze ausreisen wollte. Der moldauische Staatsbürger befand sich seit mehreren Monaten illegal in Deutschland. Auch er musste eine Sicherheitsleistung hinterlegen, bevor er die Fahrt fortsetzen durfte. Ihn erwartet ebenfalls eine Anzeige wegen illegalen Aufenthalts ohne Aufenthaltstitel.

Pressemitteilung der Grenzpolizeistation Burghausen

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Kommentare