Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Pressemeldung Polizei Altötting

Gefährlicher Scherz: Jugendliche zünden Feuerwerk in Scheune

Teising - Einen brandgefährlichen Scherz erlaubten sich zwei Jungen am Samstagnachmittag. Sie zündelten in einer Scheune, die Feuer fing.

Einen schlechten Scherz leisteten sich am Samstagnachmittag den 08. Dezembers, gegen 15.40 Uhr zwei Kinder mit 12 und 13 Jahren. Die Jungen brannten in einer Scheune am Teisinger Sportplatz mehrere Packungen Kleinstfeuerwerk ab. Da die Holzscheune mit Stroh ausgelegt war, fing sie Feuer, woraufhin sich die beiden Jungen sich vom Tatort entfernten. Eine Person bemerkte jedoch die Rauchentwicklung und konnte sofort die Feuerwehr Teising verständigen, wodurch der Brand im Keim erstickt werden konnte.

Die Polizei startete unverzüglich eine Fahndung nach den beiden Tätern, welche nach kurzer Zeit auch zu deren Ergreifung führte.

Da es sich um eine Holzscheune mit angrenzendem Waldstück handelte, kann von Glück gesprochen werden, dass sich der Sachschaden nur ca. 300 € beträgt. Die beiden Täter sind noch unter 14 Jahren, weshalb sie strafrechtlich noch einmal „mit einem blauen Auge“ davon gekommen sind.

Pressemeldung Polizei Altötting

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema

Kommentare