Schlag gegen Rauschgiftkriminelle in Schwindegg

Nicht unerheblich: Kripo stellt bei Kontrolle 26 Kilogramm Marihuana sicher

Ganze 26 Kilogramm Marihuana stellte die Kripo in Schwindegg sicher
+
Ganze 26 Kilogramm Marihuana stellte die Kripo in Schwindegg sicher

Schwindegg im Lkr. Mühldorf - Aufwändige und langwierige Ermittlungen der Kripo Mühldorf am Inn gegen einen 28-jährigen Landkreisbürger konnten nun erfolgreich abgeschlossen werden.

Die Fahnder schnappten den Mann am vergangenen Freitag in Schwindegg mit 26 Kilogramm Marihuana im Kofferraum. Er sitzt in Untersuchungshaft.

Bereits seit geraumer Zeit waren die Rauschgiftfahnder der Kriminalpolizeistation Mühldorf einem 28-jährigen Mann auf der Spur, der einen schwunghaften Drogenhandel in der Region betrieb. Vergangenen Freitag, 13. November, konnten die Ermittlungen erfolgreich abgeschlossen werden, nachdem der Mann in der Gemeinde Schwindegg mit 26 Kilogramm Marihuana im Kofferraum seines Autos kontrolliert wurde.

Außerdem konnten die Ermittler einen niedrigen fünfstelligen Betrag sicherstellen, der offensichtlich aus Drogengeschäften stammte. Der 28-Jährige sowie sein Begleiter, ein 34-jähriger Mann aus Albanien, wurden vorläufig festgenommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Traustein erließ die zuständige Ermittlungsrichterin Untersuchungshaftbefehle gegen die beiden Festgenommenen. Die Männer wurden daraufhin in unterschiedliche Justizvollzugsanstalten eingeliefert.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Mehr zum Thema

Kommentare