Am Mittwoch bei Reichertsheim

Glück im Unglück - Motorradfahrer (49) nach Sturz fast unter Lkw geraten

Zum Glück nur leicht verletzt: Am Mittwoch (31. März) ereignete sich an der Gemeindeverbindungsstraße Richtung Stöckl ein Verkehrsunfall.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Reichertsheim: Zum Glück nur leicht verletzt

Reichertsheim - Zu einem Verkehrsunfall mit einem leicht verletzten Motorradfahrer kam es am Mittwoch , 31. März Nachmittags auf der Gemeindeverbindungsstraße von Weiher nach Stöckl. Dort war ein 49-jähriger Lastzugfahrer aus dem Gemeindebereich Gars in Richtung Stöckl unterwegs. In einer unübersichtlichen Linkskurve kam ihm am rechten Fahrbahnrand ein 58-jähriger Reichertsheimer mit einem Greifreifenrollstuhl entgegen.

Um mit ausreichendem Sicherheitsabstand an dem Rollstuhlfahrer vorbeizufahren, scherte der Lastzugfahrer auf die linke Fahrbahnseite aus. Zeitgleich kam ihm nun aber ein 49-jähriger Motorradfahrer aus dem Gemeindebereich Dorfen entgegen, der seinerseits von dem entgegenkommenden Lastzug überrascht wurde und nicht mehr ausweichen konnte. Er stieß mit seinem Kraftrad zunächst gegen den Schmutzfänger des linken Lkw-Vorderreifens und anschließend noch gegen den linken Vorderreifen des Anhängers, was ihn dann zu Fall brachte. Er kam schließlich rechts neben der Straße zum Liegen.

Der Kraftradfahrer zog sich zum Glück nur eine leichte Unterschenkelabschürfung zu. An seinem Kraftrad entstand Totalschaden in Höhe von 2500 , am Schmutzfänger des Lkws entstand ein leichter Sachschaden in Höhe von circa 500 €. Der glimpflliche Ausgang des Unfalls war vermutlich dem Umstand zu verdanken, daß beide Fahrzeuglenker nur mit langsamer Geschwindigkeit unterwegs waren.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Haag in Oberbayern

Rubriklistenbild: © Julian Stratenschulte/dpa

Kommentare