Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf

Rattenkirchen: Mit knapp 150 km/h über die Landstraße

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rattenkirchen - Mit fast 50 km/h zu schnell, wurde ein Autofahrer auf der B12 von der Polizei erwischt. Ihn erwarten nun Fahrverbot, Geldbuße und Punkte:

Das Geschwindigkeitsmessgerät der Polizei stand am vergangenen Freitagabend, den 21. Dezember, auf der B12 bei Rattenkirchen.

Während der gut 5-stündigen Überwachung des Verkehrs in Richtung Mühldorf mussten 50 Anzeigenverstöße festgestellt werden. Der Schnellste war mit 149 bei erlaubten 100 km/h unterwegs. Den Fahrer erwarten ein Monat Fahrverbot, 160 Euro Geldbuße und zwei Punkte im Fahreignungsregister.

Weitere 62 Fahrzeugführer waren im Bereich eines Verwarnungsgeldes, insgesamt passierten 2427 Fahrzeuge die Messstelle.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Mühldorf

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / Matthias Balk (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare