Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf

Mercedes und Lkw entfernen sich unerlaubt vom Unfallort auf B299

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Niederbergkirchen: Am 22. März ereignete sich gegen 13.30 Uhr auf der Bundesstraße 299 kurz im Gemeindebereich von Niederbergkirchen ein Verkehrsunfall bei dem der Unfallverursacher weiter fuhr.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Kurz vor Oberrohrbach überholte eine silberne Mercedes-Limousine älteren Baujahres einen vor ihm fahrenden Smart und einen Lkw trotz Gegenverkehr. Nur durch starkes Abbremsen und Ausweichen des entgegenkommenden Autos bzw. Ausweichen des Lkw auf das Bankett konnte ein Frontalzusammenstoß verhindert werden. 

Jedoch rechnete die Fahrerin des Smart mit einem Unfall und bremste ebenfalls ab, was der Fahrer eines dahinter fahrenden VW Polo übersah und auf den Smart auffuhr. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. An den beiden Fahrzeugen entstand jedoch Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro. Sowohl der Unfallverursacher, als auch der Lkw fuhren weiter. 

Ob sie den Unfall jedoch überhaupt mitbekamen, ist fraglich. Zeugen, die Hinweise zu dem silbernen Mercedes mit Mühldorfer Kennzeichen evtl. MÜ-OM oder MÜ-MO geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Mühldorf am Inn unter der Tel. 08631/3673-0 zu melden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / Patrick Pleul

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare