Polizei ermittelt in Mühldorf

Autofahrer (81) rammt VW-Bus dreimal - und will nichts bemerkt haben

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Am Freitag, 15. November, gegen 14.40 Uhr, befuhr eine 60-jährige Frau aus dem Landkreis Mühldorf in ihrem VW Bus mit zwei weiteren Insassen die Töginger Straße in Richtung Landratsamt Mühldorf.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Im Bereich zwischen Hölzling und Eichfeld schloss ein grauer Toyota auf die 60-Jährige auf und fuhr gegen die hintere Stoßstange. Kurz nach dem ersten Zusammenstoß fuhr der Toyota noch ein zweites Mal in den VW Bus der 60-Jährigen, bevor diese reagieren konnte. Auf Höhe des dortigen Autohauses wollte die 60-Jährige anhalten, um mit dem Fahrer des Toyotas zu sprechen. 

Doch dieser hielt nicht an, sondern fuhr noch ein drittes Mal in das Heck des VW-Buses und entfernte sich anschließend ohne eine Reaktion zu zeigen. Als Fahrer des grauen Toyota konnte inzwischen ein 81-jähriger Mann aus dem Landkreis ermittelt werden. Dieser gab die Fahrereigenschaft zum Unfallzeitpunkt zu, behauptete jedoch, die Unfälle nicht bemerkt zu haben. Der 81-Jährige muss sich nun unter anderem wegen Unfallflucht verantworten.

Pressemeldung Polizei Mühldorf

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Kommentare