Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Verkehrsunfall mit 6000 Euro Sachschaden bei Halsbach

Alkoholfahrt endet im Feld: Mann (39) mit über 1 Promille hinterm Steuer

Halsbach - Am Sonntag (13. Dezember) kam es infolge von Alkohol zu einem Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2357. Dabei entstand ein Sachschaden von 6000 Euro

Die Mitteilung im Wortlaut:

Am Sonntag, den 13. Dezember, kam ein 39-Jähriger aus Burgkirchen mit seinem VW Polo auf der Staatsstraße 2357 zwischen Kirchweidach und Brandhub von der Straße ab und fuhr in ein angrenzendes Feld. Bei der Unfallaufnahme war die Unfallursache schnell ermittelt, der Unfalllenker stand deutlich unter Alkoholeinfluss. Ein freiwillig durchgeführter Alcotest ergab einen Wert von weit über einer Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme in der Kreisklinik Burghausen veranlasst, der Führerschein wurde sichergestellt.

Den 39-Jährigen, der unverletzt blieb, erwartet nun eine empfindliche Strafe, auch auf seinen Führerschein wird er wohl einige Zeit verzichten müssen. An seinem Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 6000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © Stefan Puchner

Mehr zum Thema

Kommentare