Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Sachschaden von 1000 Euro in Aschau am Inn

Liebeserklärung auf rumänisch: Polizei sucht „verknallten“ Täter

In der Zeit vom 6. auf den 7. Mai besprühte ein Unbekannter den Wasserspeicher in Tödtenberg mit dem Worten „ich liebe dich“. Er verursachte dabei einen Sachschaden von etwa 1000 Euro. Jetzt sucht die Polizei nach dem Unbekannten.

Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Aschau am Inn -  Einen Sachschaden in Höhe von 1000 Euro richtete ein bisher unbekannter Täter am Wasserspeicher in Tödtenberg an. Er sprühte in rumänischer Sprache „te iubesc“, was so viel bedeutet wie „ich liebe dich“, in leuchtendem Gelb an die Hauswand.

Der Tatzeitraum kann zischen Donnerstag (6. Mai), 16.30 Uhr, und Freitag (7. Mai), 11.45 Uhr, eingegrenzt werden. Wer hat den „verliebten“ Täter beobachtet? Bitte melden Sie sich bei der Polizei Waldkraiburg unter Tel.: 08638 94470.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © Gregor Fischer

Kommentare