Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Kontrolle in Aschau am Inn

BMW mit Frontspoiler aufgepeppt: Jetzt darf ihn der Besitzer (37) nicht mehr weiterfahren

Nicht sachgemäß abgenommene Veränderungen an seinem BMW führten für einen Autofahrer in Aschau am Inn am Montag (12. Juli) zur Erlöschung der Betriebserlaubnis.

Aschau a. Inn -  Bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle an der Kreuzung Finkenweg/Garser Straße am Montag, gegen 16.15 Uhr, mussten Beamte der Polizei Waldkraiburg die Weiterfahrt eines 37-jährigen BMW-Fahrers unterbinden. Ein an dem Fahrzeug angebrachter Frontspoiler war nicht durch einen anerkannten Sachverständigen abgenommen worden.

Somit war die Betriebserlaubnis erloschen. Der BMW-Fahrer aus Waldkraiburg muss nun im Rahmen eines Ordnungswidrigkeitenverfahrens mit einem Bußgeld rechnen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa | Roland Weihrauch

Mehr zum Thema

Kommentare