Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Seit einem halben Jahr

Mysteriöse Knallgeräusche in Altötting reißen Anwohner aus dem Schlaf

Mysteriöse Knallgeräusche in Altötting halten seit einem halben Jahr Anwohner auf Trab. Jetzt bittet die Polizei um Hinweise.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Altötting – Seit etwa bereits einem halben Jahr kommt es im Bereich Moesmangstraße/St.-Stephan-Straße/Max-Wittmann-Straße zu regelmäßigen Ruhestörungen. Unabhängig voneinander berichteten mehrere Anwohner in diesem Bereich, dass diese nahezu täglich in der Zeit von 3.30 bis 5.30 Uhr Knallgeräusche hörten.

Diese waren erheblich laut, um die Anwohner aus dem Schlaf zu reißen. Meist folgten weitere Knallgeräusche in einem zeitlichen Abstand, so dass die Nachtruhe der Anwohner gänzlich in den frühen Morgenstunden endete. Wer kann Hinweise zur Quelle, Verursacher und der örtlichen Herkunft dieser Knallgeräusche geben? Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei unter 08671/96440.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa | Karl-Josef Hildenbrand

Mehr zum Thema

Kommentare