Polizei klärt Holzdiebstahl auf

Mühldorf –. Ein aufmerksamer Zeuge meldete sich am vergangenen Sonntagabend bei der Mühldorfer Polizei: Er habe auf dem Parkplatz des OBI-Marktes etwas Verdächtiges beobachtet.

Ein VW Golf mit Mühldorfer Zulassung sei vor den Brennholzständern gestanden, der Fahrer habe den Wagen mit Holz beladen und sei dann einfach weggefahren. Doch der Zeuge konnte sich das Kennzeichen merken. Das teilt die Polizei in einer Pressemeldung mit.

Die Polizei ermittelte die Halterin des Fahrzeugs und schickte eine Streife bei der Frau in Jettenbach vorbei. Die erklärte den Waldkraiburger Beamten, dass ihr Ehemann mit dem Auto bei der Arbeit sei. Beamte aus Mühldorf wiederum, suchten den 61-Jährigen in einem großen Betrieb in Erharting auf – und fanden in seinem Kofferraum Holzspäne vor. Der Mann leugnete den Diebstahl zunächst, gab ihn aber schließlich zu. Das Holz hatte er in der Nähe des Betriebes in einer Wiese abgeladen, um es nach der Arbeit wieder aufzuladen.

Da die Beamten Alkoholgeruch wahrnahmen, musste der Dieb noch eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Neben der Anzeige wegen Diebstahls erwartet den 61-Jährigen jetzt also noch eine wegen Trunkenheit im Verkehr.

Kommentare