Planspiel startet in ein neues Jahr - Ohne Risiko an der Börse spekulieren

Natalie Wortmann und Christian Kiefinger von der Sparkasse Altötting-Mühldorf hielten im Hörsaal des Ruperti Gymnasium Mühldorf einen Vortrag zum PLanspiel Börse.
+
Natalie Wortmann und Christian Kiefinger von der Sparkasse Altötting-Mühldorf hielten im Hörsaal des Ruperti Gymnasium Mühldorf einen Vortrag zum PLanspiel Börse.

Beim Planspiel Börse der Sparkasse Altötting-Mühldorf können sich auch heuer Schüler und Studenden ohne Risiko an der Börse versuchen. Jetzt fiel der Startschuss

Mühldorf/Altötting – Mit einer Präsentation durch Natalie Wortmann und Christian Kiefinger von der Sparkasse Altötting-Mühldorf im Hörsaal des Ruperti Gymnasium Mühldorf, ging das Planspiel Börse der Sparkassen in seine nächste Runde.

Ab Mittwoch, 30. September, können Schüler und Studenten ohne Riskiko an der Börse spekulieren. Wie in den Vorjahren werden ebenfalls Teams aus Frankreich, Italien, Schweden und Mittelamerika erwartet.

Die Sparkasse Altötting-Mühldorf nimmt seit vielen Jahren am Planspiel Börse teil. Rund 250 Spielgruppen meldeten sich zur diesjährigen Spielrunde an. Die Teams eröffnen Depots mit einem virtuellen Startguthaben. Alle Orders werden zu den tatsächlichen Börsenkursen abgerechnet.

Doch nicht nur der Gewinn zählt. Das Planspiel Börse will die Teilnehmer auch für einen verantwortungsvollen Umgang mit Geld sensibilisieren. Deshalb gibt es zusätzlich zur Depotgesamtwertung eine separate Nachhaltigkeitsbewertung mit eigenem Ranking. Dabei werden Aktien von Unternehmen, die im hinterlegten Nachhaltigkeitsindex gelistet sind, in der Wertpapierliste speziell gekennzeichnet. So kann gezielt auf Nachhaltigkeit gesetzt werden. Die Erträge mit diesen Wertpapieren werden addiert und im Ranking abgetragen-

Tipp der Redaktion:Kennen Sie schon unseren kostenlosen Feierabend-Newsletter? Die Top-Themen der Region um 17 Uhr per E-Mail – sauber ausrecherchiert und aufgeschrieben von Ihrer OVB-Redaktion. Jetzt Newsletter ausprobieren!

Neu in dieser Spielrunde ist der kombinierte Depot- und Wissensbereich. So finden die Teilnehmer alle benötigten Informationen für ihre Anlageentscheidungen, Wertpapier- und Kursinformationen, Nachrichten, Basiswissen oder Begriffserklärungen auf einen Blick.

Die Teilnahme am Planspiel Börse ist kostenlos. Eine Anmeldung ist bis zur Spielmitte am Mittwoch, 11. November, möglich. Spielende ist Mittwoch, 9. Dezember.

Lehrer, Schüler, Studenten und andere Börseninteressierte, die teilnehmen möchten, erhalten weitere Informationen bei der Sparkasse Altötting-Mühldorf und unter www.planspielboerse.de. wag

Kommentare